Dr. Martin Liebl

ist Facharzt für Allgemeinmedizin. Er besitzt außerdem die Fachkunde Rettungsdienst (Notarzt). 2010 folgte die Ermächtigung für Strahlenschutz, 2011 die Anerkennung der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin.

Werdegang:    
1996    Abitur Hans-Carossa-Gymnasium Landshut
1997-2003    Studium der Humanmedizin an der LMU München
05/2001-05/2002    Assistent Schulterambulanz Universitätsklinikum München
06/2002-06/2003    Praktisches Jahr in Anästhesie (Universitätsklinikum München), Chirurgie und Innere (Klinikum Landshut)
07/2003-09/2004    AiP Innere Medizin, Medizinische Klinik I, Klinikum Landshut
2004    Promotion; Thema: "Die Darstellung des Felsenbeins in der Multi-Slice-CT"; Promotionsarbeit, Veröffentlichung
10/2004-08/2006    Assistenzarzt Innere Medizin, Medizinische Klinik I, Klinikum Landshut. Ausbildung in Endoskopie und Sonographie, Tätigkeit in der interdisziplinären Notaufnahme
09/2006-08/2007    Assistenzarzt Praxis Dr. Vielsmeier/Dr. Kampf, Fachärzte für Allgemeinmedizin, Pfettrach
09/2007-06/2009    Assistenzarzt Praxis Dr. Liebl, Niederaichbach
06/2009    Facharztprüfung (Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin)
seit 07/2009    Niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin in der Gemeinschaftspraxis Dr. Liebl in Niederaichbach
09/2008-03/2010    Tätigkeit als Werksarzt BMW AG, Werk Dingolfing, im Rahmen der Ausbildung zum Betriebsarzt
06/2010    Ermächtigung als Arzt für Strahlenschutz
01/2011    Anerkennung der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin
03/2011    Tätigkeit als Prüfer an der TU München im Fach Allgemeinmedizin.
11/2011    Anerkennung als akademische Lehrpraxis der Technischen Universität München
01/2012    Lehrarzt für Allgemeinmedizin an der TU München